Advent - warten auf die Ankunft des retters

' Advent feiern heißt warten können; Warten ist eine
Kunst, die unsere ungeduldige Zeit vergessen hat. Sie
will die reife Frucht brechen, wenn sie kaum den Sprößling
setzte; aber die gierigen Augen werden nur allzuoft betrogen,
indem die scheinbar so köstliche Frucht von innen noch grün
ist, und respektlose Hände werfen undankbar beiseite, was
ihnen so Enttäuschung brachte. Wer nicht die herbe Seligkeit
des Wartens, das heißt des Entbehrens in Hoffnung, kennt, der
wird nie den ganzen Segen der Erfüllung erfahren.
Wer nicht weiß, wie es einem zumute ist, der bange ringt mit
den tiefsten Fragen des Lebens, seines Lebens, und wartend,
sehnend ausschaut bis sich die Wahrheit ihm entschleiert, der
kann sich nichts von der Herrlichkeit dieses Augenblicks, in
dem die Klarheit aufleuchtet träumen, und wer nicht um die
Freundschaft, um die Liebe eines anderen werben will, wartend
seine Seele aufschließt der Seele des anderen, bis sie kommt, bis
sie Einzug hält, dem bleibt der tiefste Segen eines Lebens zweier
Seelen ineinander für ewig verborgen.
Auf die größten, tiefsten, zartesten Dinge in der Welt müssen
wir warten, da gehts nicht im Sturm, sondern nach den göttlichen
Gesetzen des Keimens und Wachsens und Werdens.'

- Dietrich Bonhoeffer

 

Quelle:
Barcelona, Berlin, Amerika 1928-1931, DBW Band 10, Seite 529

Predigtreihe aus dem buch 'exodus' (2. Buch Mose)

 

Dieses Buch ist eine Schatzkammer für geistliche und praktische Wahrheiten. Wir dürfen aufgrund von 1 Korinther 10,1-11 diese geistlichen Wahrheiten für unser persönliches Glaubensleben als Gläubige im Neuen Bund so auslegen.

 

 

 

Das 2. Buch Mose ist das Buch der Erlösung und beschreibt so das grösste Bedürfnis von uns Menschen.

 

Israel in Gefangenschaft von Pharao zeigt das Bild der menschlichen Seele in Gefangenschaft von Satan. Wir sehen, wie Israel von Gott aus dieser Gefangenschaft befreit wird, wie es durch die Wüste zieht und schliesslich das Verheissene Land erreicht. So wird auch das Glaubensleben des einzelnen Gläubigen beschrieben.

 

 

 

Die drei geographischen Abschnitte Ägypten, Wüstenwanderung und Kanaan beschreiben drei Phasen der Reise Israels und lassen auf drei Phasen des Glaubenslebens schliessen:

 

 

 

Ägypten steht für die Welt bzw. das Herrschaftsgebiet Satans. Israel in Ägypten porträtiert exakt die geistliche Kondition einer Seele, bevor sie gerettet wird.

 

Die Wüste steht für das nicht wirklich ausgelieferte Christenleben. Israel in der Wüste ist dauernd am Murren, Kritisieren, Stolpern, Wanderung. Es sehnt sich nach den zurückgelassenen Dingen in Ägypten, ist kraftlos und unzufrieden. Dies ist ein Bild für die Erfahrung von vielen Gotteskindern – sie sind von der Strafe der Sünde erlöst worden, aber noch nicht von der Macht der Sünde.

 

 

 

Kanaan steht für das hingegebene, ausgelieferte christliche Leben, das geisterfüllte, vom Geist beherrschte Leben, in dem die Gotteskinder Freude und Sieg erleben. Israel in Kanaan, wie es im Buch Josua geschildert wird, zeigt das Bild einer Seele, welche ganz dem Herrn hingegeben ist, mit dem Heiligen Geist erfüllt ist und die Gegenwart von Jesus Tag für Tag geniesst.

 

 

DIE PREDIGTREIHE BEGINNT AM SONNTAG, den 19. SEPTEMBER, und die Bibelstunden während der Woche dienen zur Nachbesprechung und Vertiefung der Predigten.

 

 

 

Predigten aus dem Markus - Evangelium

Ab Sonntag 13. Juni hören wir, wie man Jesus praktisch erleben kann. Das Markus Evangelium ist voll von Alltagsberichten, wie Jesus aktiv in das Leben der Menschen eingegriffen hat. Das kann auch heute noch passieren! MIt Dir und mir.

 

 

Bibelabende zum Buch Daniel

 

Geistlich leben in säkularer Umgebung

 

Eine freizügige Gesellschaft, ein machthungriges Volk, eine Nation ohne Gott: Seit den Tagen Babylons kämpfen Gläubige damit, den Einflüssen der Welt zu widerstehen. – Wie können wir den biblischen Werten gegenüber treu bleiben? Noch wichtiger, wie können wir einen positiven Einfluss auf die Menschen um uns herum ausüben? Daniel gibt uns dazu eine sehr praktische und persönliche Hilfe. Obwohl er in einer tief heidnischen Kultur lebte, ist er ein herausragendes Beispiel für geistliches Leben in einer säkularen Welt.

 

Die Termine der Bibelabende (jeweils Dienstags 20 Uhr, ausser die Dienstage in der ersten und letzten Woche des Monats) finden alle über 'zoom' statt. (Um daran teilzunehmen, einfach eine Mail an info at feg minus allschwil, siehe unten).

Beginn am 19. Januar 2021.

Download
Buch von John Piper: Corona und Christus
Was tut Gott durch Corona? Piper bietet uns sechs biblische Antworten und zeigt, wie Gott in dieser turbulenten Zeit wirkt. Das Buch ermutigt Christen, in diesen besonderen Zeiten auf Christus zu bauen, es fordert aber auch Menschen heraus, die auf der Suche nach Antworten und Halt sind.
piper_corona-und-christus-interaktiv-1.p
Adobe Acrobat Dokument 836.9 KB


UNSERE GEMEINDE

Die Freie Evangelische Gemeinde Allschwil wurde 2002 gegründet als 'Christliche Gemeinde Allschwil',  und ist im Kanton Basel-Land beheimatet. Seit dem August 2017 ist die Gemeinde im Herrenweg 60 in 4123 Allschwil ... 

UNSERE WERTE

Uns ist wichtig, dass wir eine biblisch gegründete Gemeinde sind. Wir haben erfahren, dass biblische Lehre und lebensnahe Verkündigung positive Veränderungen im Leben eines Menschen bewirken können ...